Rocco Clein (geboren am 20.7.68 in München) ist eine der facettenreichsten Persönlichkeiten dieses Fernsehsenders: Vollblutjournalist. Vollblutrock’n‘Roller. Vollblutvater. Und all das nicht erst seit gestern. Rocco begann seine Karriere als charismatischer Frontmann bei einem der hoffnungsvollsten Acts der Bonner Musikszene – den Oxalic Lynxs. Gleichzeitig erweiterte er seinen geistigen Horizont durch ein Germanistikstudium an der Universität zu Bonn am Rhein. Bei VIVA fand Rocco eine geeignete Plattform, um sein erworbenes Universalwissen an den Mann zu bringen: erst als Autor, dann als WAH² Redakteur. Schon bald setzte sein Musikgeschmack Akzente, und der Begriff der ”Clein‘schen Schule” entstand. Doch damit nicht genug, denn Rocco Clein gilt auch als einer der Gründungsväter des 1996 entstandenen und einzigen Videoanalysemagazins Deutschlands: Suspekt. Hier bewies Clein, dass er auch vor der Kamera seinen Mann stehen kann. Der mittlerweile stolze Vater eines gesunden Jungen namens Julius Elvis konnte innerhalb kürzester Zeit auf breiteste Zustimmung innerhalb der begeisterten Zielgruppe zurückgreifen. Fanprojekte wie der Suspektclub Schneverdingen schossen wie Pilze aus dem Boden und wurden von Rocco, so es sein straffer Zeitplan zuließ, auch persönlich betreut. Denn trotz der stetig steigenden Popularität behält Clein eine sympathische Erdverbundenheit. Bei VIVA blieb Roccos zunehmender Erfolg nicht ohne Wirkung: Seit März ‘99 moderiert Rocco Clein die Neuigkeiten auf VIVA ZWEI. Niemand ist dafür geeigneter.

Orange 11 Websolutions ---|--- Links ---|--- Gästebuch ---|--- contra viva plus ---|--- Sendungen ---|--- Moderatoren ---|--- Geschichte NEUIGKEITEN NEUIGKEITEN NEUIGKEITEN NEUIGKEITEN